Bei uns....

... leben die Hunde in der Familie. Es gibt keinen Zwinger, aber einen großen Garten, in welchem sich die Hunde frei bewegen können und auch oft Besuch von ihren Kumpels bekommen. Eli und Uri sind daran gewöhnt, dass bei uns andere Hunde zu Besuch sind und haben deshalb kein Territorialverhalten gegenüber Hunden, denen wir die Türe öffnen und erlauben, herein zu kommen. 
 

 

 

... ist Training mit Uri wichtig. Die VJP hat Uri im April 2017 mit 63 Punkten und die HZP im Oktober 2017 mit 174 Punkten bestanden. Die Körung war im September 2017 und Uri wurde mit v/v beurteilt.

 

Derzeit üben wir intensiv, um die VGP machen zu können. Das ist zwar anstrengend für Führerin und Hund, macht aber auch Spaß, wenn man langsam aber sicher die Fortschritte sieht und ein Team wird.

 

Wir leben in München und haben einen Pirschbezirk im Staatsforst in Erharting bei Mühldorf. Die Hunde begleiten uns auch auf Ansitz und liegen bei passendem Wetter brav unter dem Sitz, selbst wenn ein Reh neugierig auf sie zukommt.

 

Eli und Uri sind Jagdhunde und Familienhunde - eine Kombination, für die sich der Magyar Vizsla hervorragend eignet.